Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden -
sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!

SPIELEND FLEXIBEL WERDEN


Jeder von uns war ja mal ein kleines Kind. Auch du, oder?


Auch wenn du es wahrscheinlich nicht mehr so genau weißt - eine deiner ersten Erfahrungen war damals das verspielte Erkunden deiner Umgebung und ihrer vielen interessanten Dinge.

 

Währenddessen hast  du nicht an ToDo-Listen oder an andere zukünftige Ziele gedacht, sondern schlichtweg die Zeit vergessen - so konntest du mit unglaublich viel Spaß und Freude in kürzester Zeit viele neue Dinge lernen!

 

Was damals Spaß machte, erfüllt auch heute noch jeden Menschen (egal welchen Alters!) mit Begeisterung und einem Gefühl der Freiheit - warum nicht also spielerisch fit werden? Sport sollte doch Spaß machen, oder?

WOFÜR IST UNSER KÖRPER GEMACHT?


Wofür ist unser Körper wirklich gemacht? Wir haben doch nicht umsonst eine komplizierte Wirbelsäule, oder? Und die an ihr hängenden Gliedmaßen sind doch ganz bestimmt für mehr gedacht, als nur schlaff im Sofa zu hängen?

 

Wenn man sieht, wie Affen scheinbar mühelos durch die Bäume schwingen, kommt doch die Frage auf - Sind wir zu sowas eigentlich auch in der Lage? Und macht das ganze vielleicht auch noch Spaß, so wie es bei unseren nahen Verwandten ausschaut? ;)

 

Letztendlich sind wir als Menschen für verdammt viel Bewegung geschaffen - nur leben die meisten von uns heutzutage natürlich in anderen Umständen als beispielsweise unsere hangelnden Verwandten.

 

Wir Menschen haben uns mittlerweile die verschiedensten kleinen und großen Hilfsmittel für unseren Alltag entwickelt - meistens sorgen die aber leider dafür, dass wir uns immer weniger bewegen müssen.

 

Und so können wir uns auch überhaupt nicht mehr vorstellen, wozu unsere Körper eigentlich fähig sind! :)

DAS SPIEL BEGINNT!


Was machen eigentlich die ganzen anderen Tierchen auf unserem Planeten den ganzen lieben langen Tag?

 

Viele von ihnen müssen sich wahrscheinlich hin und wieder um ihren knurrenden Magen kümmern - dennoch müssten die meisten Tiere auch so etwas wie Freizeit haben. Langweilen sie sich da einfach nur oder arbeiten sie irgendwelche Dinge ab? Was denkst du?

 

Sehr wahrscheinlich ist es, dass sie im Grunde unseren Kindern sehr ähnlich sind - nämlich, dass sie super gerne auf Erkundungstour gehen - egal ob es die Katze im Garten des Nachbarn oder eine kleine Ameise auf einem Blatt deiner Küchenpflanze ist! ;)

 

Jeder von uns macht das  (meistens unbewusst) auch jetzt noch regelmäßig - schon das Herumschieben von Gedanken, um ein Problem zu lösen ist eine Art Spiel, in dem man mit Gedanken und Ideen herumspielt.

 

Das Ganze kann man natürlich noch endlos erweitern und bewusster in seinen Alltag - und in diesem Fall im Sport - integrieren, um mehr Spaß und Begeisterung zu erfahren! Worauf wartest du noch? ;)